Die Entstehung der Projektidee in Bamberg

Mitte 2003 wurde der gemeinnützige WEGE Bamberg e.V. Verein für Gemeinschaftliches Wohnen gegründet. WEGE steht für Wohnen - Eigenständig - Gemeinschaftlich - Engagiert. Die Aufgabe des Vereines ist es, zu informieren und vielen Menschen Mut zu machen bei der Suche nach sinnvollen Alternativen zu den üblichen Wohnformen.

Gemeinsam mit anderen Menschen und Vereinigungen, die sozial sensibel und engagiert sind, arbeiten wir an einem Netzwerk für selbstbestimmtes und gemeinschaftliches Wohnen.

Ein zusammenfassender Artikel aus der Inselrundschau vom April 2016

  1. WEGE Bamberg e.V.
  2. Stiftung Trias
  3. Wohnberatungsstelle der Stadt Bamberg
  4. Der Hof - Wohnprojekte Alt und Jung e.V. Nürnberg
  5. Wohnprojekte Atlas
  6. Das Wohnprojekt an der Färbergasse in Bamberg
  7. Tocklerhof gemeinschaftliches Wohnprojekt
  8. Forum Gemeinschaftliches Wohnen, Bundesvereinigung e.V.
  9. Kompetenznetzwerk Wohnen vor allem der Wissenspool ist zu empfehlen!!!

Übernahme der Trägerschaft durch Stiftung selbst bewusst SEIN

Das wirtschaftliche Konzept des Projektes erforderte ein hohes finanzielles Engagement der Bewohner. Eigentümer wurde die "Villa Kunigunde GmbH & Co. KG" , alle Bewohner sind Mieter mit unterschiedlichen Beteiligungen bzw. Mieterdarlehen. Ein Darlehen aus dem Programm Sozialer Wohnungsbau des Landes Bayern ermöglichte bezahlbare Mieten.

Im Juni 2015 ist der überwiegende Teil der Kommanditbeteiligungen an die gemeinnützige Stiftung Selbst bewusst SEIN übertragen worden, sodass nun der Bestand des Projektes auf Generationen hinaus gesichert ist. Der Projektname wurde folgerichtig in "Villa Kunigunde Stiftung selbst bewusst SEIN GmbH & Co. KG" geändert. Nun besteht die Möglichkeit, das Projekt durch kleine oder größere "Zustiftungen" zu fördern, die sich für die Stifter zudem steuerlich günstig auswirken können. Bitte, fragen Sie uns.
www.stiftung-selbstbewusstsein.org